Jetzt sind wir ja schon morgens in der Jackenzeit angekommen,

ohne geht gar nicht mehr.

Da freue ich mich,

Ihnen nochmals zwei wunderschöne Jacken Beuron zeigen zu können:

 

 

 

Liebe Ute, liebe Doris,

danke für Eure schönen Jacken,

ich liebe beide!

Jede für sich ein Unikat,

was sie so besonders macht!

 

Der Jackenschnitt Beuron ist diesen Monat noch

mit 50% reduziert!

 

Ich wünsche viel Spaß heute!

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Ist diesen Monat Jacke Beuron.

Ein Jackenschnitt mit Kapuze,

für alle, die sich gerne mit verschiedenen Stoffen austoben!

Es wird gepatcht:

 

Erst einmal mit vielen Schnittteilen!

 

Dann mit verschiedenen Stoffen!

 

Beim Nähen muss natürlich aufgepasst werden,

dass alles an den richtigen Platz kommt!

 

Und wenn sie dann fertig ist

und die Ecken so haarscharf aufeinander passen,

wird so gestrahlt:

 

 

Ich freue mich jedes mal,

wenn ich ein solch strahlendes Gesicht sehe!

 

Liebe Katja,

danke für die wundervollen Bilder

der wunderschönen Jacke!

Mit Dir suche ich gerne immer wieder Stoffe zusammen aus!

 

Damit auch Sie die Ecken so schön hinbekommen,

haben wir ein Tutorial erstellt:

<klick>

 

Bei uns im Laden finden Sie schon die ersten Herbststoffe

für solch Jackenprojekte!

Bald auch hier im Shop!

 

Ich wünsche Ihnen einen wundervollen Tag!

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Ich freue mich,

Ihnen direkt auch Kleid St.Tropez an der Frau zeigen zu dürfen:

 

 

Gestern wurde ich nach Beispielen in Größe 48/50 gefragt,

aktuell habe ich hierzu keine Bilder,

aber Bettina trägt Größe 44.

 

Liebe Bettina,

danke für dein schönes Kleid,

es steht dir super!

 

Ich denke, diese Bilder sind sehr hilfreich

für alle, die nicht Größe 38 tragen.

Sie haben auch schöne Bilder von Kleider, Röcke, Shirts, Hosen…

Egal in welcher Größe,

wir freuen uns diese hier zu zeigen,

weil es oftmals sehr hilfreich ist,

das Kleidungsstück getragen zu sehen,

in verschiedenen Größen und Designs.

 

Ich wünsche Ihnen einen wundervollen Tag!

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Ist diesen Monat Kleid St.Tropez,

ein Kleid mit Wickeleffekt,

Ausschnittblende

und Falten in der Seitennaht.

Richtung Herbst blickend,

Kurz- und Langarmversion möglich.

 

 

Im Zuschnittplan sehen Sie die Schnittdetails wunderbar:

 

Aktuell haben wir es aus dem wunderschönen

Bordürenjersey Blume vernäht.

Es gibt ihn auch noch mit Dunkelblau!

 

Nähen Sie sich noch ein Sommerkleid

oder spicken Sie schon nach den ersten herbstlichen Stoffe

(die auch schon nach und nach eintrudeln)?

 

Bis zum 10. August läuft unsere Sommerrabattaktion!
Alle Schnitte und eBooks sind mit 30% rabattiert!

 

Ich wünsche Ihnen einen wunderschönen Tag!

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Auch ein ganz luftiges, leichtes Sommerkleid ist Kleid Ossel,

jetzt im Juli ja „Schnitt des Monats“!

 

 

Wir sind bei der Stoffsuche für das Kleid

auf den dünnen Baumwollstoff in Jeans-Optik gestoßen.

Waren sofort begeistert,

wollten aber noch ein lässiges Band dazukombinieren.

Fanden doch tatsächlich in unserer großen Auswahl nichts,

was überzeugte

und so entstand die Idee, die Webkante zu verwenden.

Wie mich die Tage die Bilder des fertigen Kleides erreichten

war ich begeistert!

 

Liebe Ingrid,

es ist mir immer wieder eine Freude

mit dir Stoff und Schnitt auszusuchen!

Ich freue mich so sehr über dein Kleid!

Kompliment!

 

Sie sind ebenso begeistert?

Den Baumwollstoff in Grün finden Sie hier

<klick>

 

Den Blauen hier

<klick>

 

Ich wünsche Ihnen auch heute einen wunderbaren Sommertag!

 

Print Friendly, PDF & Email

 

… passt das Sommerkleid Ossel!

Bettina hat sich eines aus Viscose genäht:

 

Die Überlegungen zum Kleid,

welche sie sich gemacht hat,

können Sie hier <klick> nachlesen.

Da der Sommer nicht ganz so beständig ist,

hat sich Bettina auch gleich Gedanken gemacht,

was sie zum Kleid kombinieren kann!

 

(hier mit Jacke Berson)

 

 

Also ich würde sagen,

das ist ein sehr schönes Kleid,

für viele Gelegenheiten

und man kann in alle Richtungen kombinieren!

 

Liebe Bettina,

ich danke Dir

für die schönen Bilder!

 

Kleid Ossel ist diesen Monat „Schnitt des Monats“!

 

Ich wünsche uns allen ein sommerliches Wochenende!

 

Print Friendly, PDF & Email

 

 

Habe diesen Monat nicht wirklich ich ausgesucht,

sondern hat die Schnittquelle Näh-Lounge

aussuchen dürfen.

Die Wahl fiel auf Kleid Ossel:

 

Ein ganz schlichtes Sommerkleid,

wunderbar aus Leinenstoffen zu nähen,

kann aber auch mit raffinierten Details versehen werden:

 

 

Oder kann auch als Basic-Kleid für den Herbst dienen,

damit schöne Oberteile zur Geltung kommen:

 

Wir dürfen uns auch noch auf einige Design-Beispiele freuen,

es haben sich einige aus der Gruppe gemeldet,

die Ihnen ihre Vorstellung des Kleides zeigen möchten.

Sind wir mal gespannt!

 

Jetzt erst mal ein schönes, sonniges Sommerwochenende!

Herzliche Grüße!

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Ist diese Woche der Farbknaller

Viscosejersey Lucilla

 

Material:  95% Viscose und 5% Elasthan

Regulärer Preis: 21.95€ 
 
Preis der Woche : 18.66€
 

Genäht haben wir unseren Schnitt des Monats, Kleid Lavena:

 

Ist das nicht das Sommerkleid?

Wir finden schon.

 

Natürlich kann man auch vieles anderes aus dem Jersey nähen!
 
Wir helfen gerne bei der Ideensuche!
 
 
Wir sind diese Woche heute, am Dienstag,
 
nicht nur im Laden,
 
sondern auch telefonisch für Sie erreichbar!
 
 
 
Ich wünsche Ihnen einen schönen Dienstag!

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Bei unserem Kleid Cergy haben wir den Arm-

und Halsabschluss so gearbeitet.

 

 

Tatsächlich kann man so auch Raffsäume, Raffärmel,

Raffausschnitte… so verarbeiten.

Möglichkeiten gibt es viele,

da die Methode recht einfach ist.

Wir haben eine Schritt für Schrittanleitung

für einen Saumabschluss erstellt:

 

 

Saumkante umbügeln.

(Stepplinie anzeichnen bei Raffungen im Kleidungsstück)

 

 

Auf der Stepplinie die Gummikordel am Anfang fixieren.

(Bei uns ist die Stepplinie direkt neben der Versäuberungslinie)

 

 

Einen Zick-Zackstich auf der Nähmaschine einstellen,

der über die Gummikordel steppt und nicht zu eng ist.

Bei uns auf der Janome wäre das diese Einstellung:

(Eine vorherige Nähprobe wird empfohlen!)

 

 

Nun über die Gummikordel steppen,

also der Stich muss rechts und links neben der Gummikordel treffen,

so dass diese nicht mitgefasst wird,

sondern frei im Nähtunnel liegt!

 

 

Jetzt kann die Gummikordel auf die gewünschte Länge eingezogen werden.

 

 

Die überstehende Gummikordel dicht nebeneinander legen

und mit einem kleinen Gradstich fixieren.

(Sollte es nicht klappen,

können die Enden auch mit Handstichen fixiert werden)

 

 

 

Nun kann die Gummikordel knapp abgeschnitten werden.

 

Fertig!

 

 

Sollten Sie noch Fragen haben,

können Sie uns unter

0761 29 25 590

im Laden anrufen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Nacharbeiten!

 

 

Print Friendly, PDF & Email

 

Unser Schnitt des Monats ist ja Kleid Cergy.

Heute darf ich Ihnen ein wahres Monatskleid zeigen:

 

 

Die liebe Corinna hat sich das Schnittmuster diesen Monat bestellt,

direkt einen Stoff gefunden,

Ruck-Zuck genäht

und trägt es auch schon im Mai!

Ist das nicht herrlich?

 

Ein Jäckchen dazu hat sich auch gefunden,

ich bin mir jedoch sicher,

 dass aus einer wunderschönen,

handgefärbten Wolle aus Ihrem Shop

noch eine weitere folgen wird.

Ich höre quasi die Nadeln schon klappern!

Herzlichen Dank für diese sommerliche Inspiration!

 

Sind Sie ebenso begeistert wie ich?

Noch erhalten Sie 50% Rabatt auf das Schnittmuster!

 

Ich wünsche Ihnen einen wundervollen Tag!

 

Print Friendly, PDF & Email