, , ,

Haarbandtutorial

Der Übergang von recht kurzem Haar zu langem Haar ist oft schwer, das veranlasste uns zu überlegen mit welchem Trick ich die Zeit überbrücken könnte.
 Heraus kam mein neues Haarband, nicht zu üppig (für meinen kleinen Kopf mit dünnem, fusseligen Haar) und doch nicht ganz ohne.
 
 
Die Grundidee entsprang aus dem Gürtel:
 
 
 

 

Den Stoffrest von meinem Vichyshirt aus der Kiste geholt,

 
 
 

 

einen 7cm Breiten und ca.1,2m ( doppelter Kopfumfang) Langen Streifen zugeschnitten.

 
 

 

Den Streifen halbiert aufeinander gelegt und 1cm breit zusammengesteppt.

 
 
 
Durchgezogen.
 
 
 

 

Ein 2,5cm breites Gummiband auf den Kopfumfang zugeschnitten.

 
 
 
 
 
Gummi eingezogen.
 
 
 

 

Ein Viereck von 7cm Breite und 10cm Länge zugeschnitten, auch halbiert aufeinander gelegt und 1cm breit zusammengesteppt.

 
 
 
 
 
Gewendet.
 

 

 
 
 
Über das Haarband gezogen.
 
 
 
 
 
 
 
Das Haarband mit dem Gummi zusammengenäht.
 
 
 
 
 
 
 
Das Viereck über die Naht gezogen und mit ein paar Stichen festgenäht.
 
 
 
 
 
 

Fertig!

 
 
 
 
 
So liebe Haare, nun dürft ihr bitte, bitte länger werden.
 
 
Shirtschnitt :
 
Stoff:
Blumenviscosejersey
 
 
Ich wünsche unseren Leserinnen einen schönen Mittwoch, und dickeres Haar wie meines!
 
 
Print Friendly