Die Sonne scheint und wir träumen in unserer Werkstatt von Eiskaffee und Schwimmbad. Und nähen uns deshalb geschwind ein luftiges Raglanshirt mit dem schönen Namen San Marco.
 
 
 
 
Shirt San Marco 01-174
 
 
 
 
 Vordere- und
 
 
 
 
 
 
hintere Raglannähte schließen, versäubern
 
 
 
 
 
und zum Ärmel (nach oben) bügeln.
Seitennaht im Verlauf mit der Ärmelnaht in einem schließen,
versäubern und zum Rückteil bügeln.
 
 
 
 
 
Und nun zeigen wir Ihnen, wie Sie den Grundschnitt dieses Shirts mit einer anderen Blendenverarbeitung ganz einfach verändern können!

Einen geraden Stoffstreifen von etwa 2,5 cm schneiden.

 
 
 
 
 
 
Rechts auf rechts an die offene Kante legen,
dabei die Enden einfach übereinander legen.
 
 

 

 

Steppen und gemeinsam versäubern.

 
 
 
 
 
 
Umklappen und bügeln.
 
 
 
 
 
 
 
Von rechts z.B. mit der Zwillingsnadel absteppen.
 
 
 
 
 
 
 
Fertig!
 
Und das Ergebnis ist wirklich außerordentlich schön.
 
 
Shirt San Marco 01- 174
 
 
Bei Interesse an dem hier abgebildeten neuen Sommerstoff einfach uns im Laden unter
 0761 29 25 590 anrufen.
 

Der Sommer scheint nun wirklich angekommen zu sein, wir freuen uns.
Ihnen eine wunderbare, hitzige Sommerwoche!

Print Friendly, PDF & Email
 
Wetter hin Wetter her,
wir nähen uns bunte Shirts in fröhlichen Farben. 
Und gerne zeigen wir Ihnen heute eine Blendenvariante,
die wir im Moment ganz besonders schön finden.
 
 
 
Shirt Catania, 01-118
 
 
 
 
 Einen Stoffstreifen von 4 cm Breite
und der dem Shirt entsprechenden Länge im schrägen Fadenlauf zuschneiden.
 
 
 
 
 
Zur Hälfte bügeln.
 
 
 
 
 
Versäubern.
 
 
 
 
 
Von links unter die OFFENE Saumkante stecken
 
 
 
 
 
und mit der Zwillingsnadel feststeppen.
 
 
 
 
 
 
Beim Ausschnitt macht es Sinn, das Bündchen bereits schon vorher zum Ring zu schließen.
 
 
 
 
 
Und so sollte es aussehen:
 
 
 
 
 
 
Wir nähten Shirt Catania aus einem zuckersüßen Sternchen Jersey.
 
 
 
 
 
 
 
Und haben zwei weitere Stöffchen für Sie herausgesucht:
 
 blau mit Sternchen
 
 
 
rot mit Pünktchen

 

Material:  95% Baumwolle, 5% SP
 Pflege : Feinwäsche bei 30 °
Preis pro Meter: 22.50 €
 
BITTE BEACHTEN SIE: die Farben können durch die Auflösung des Bildschirms eventuell nicht naturgetreu wiedergegeben werden.

 

 

Stoffe bestellen Sie bitte telefonisch bei uns im Ladengeschäft in Freiburg unter 
0761 29 255 90.
 
Print Friendly, PDF & Email
 http://www.schnittquelle.de/img_pool/schnitte/03-85_v.jpg
 
Jacke Neu-Ulm, 03-85
 
 
 
 
Je nach Stoff kann man einen schmalen Streifen Vliseline in den Reißverschlussbereich einbügeln, das macht den Stoff unelastischer.
 Reißverschluss rechts auf rechts knapp neben die vordere Mitte fixieren.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Oben kantig mit der Kapuzennaht abschließen, so dass der Reißverschluss bis ganz nach oben läuft.
 
 
 
 
 
 
 
Unten am Saum einen Abstand zur Saumkante lassen.
 

                        

 

   Reißverschluss dicht neben den Zähnchen feststeppen.

 
 
 
 
 
 
Nahtzugabe unter dem Reißverschluss etwas zurück schneiden.
 
 
 
 
 
 
 
Den Reißverschluss nach innen bügeln und fixieren.
 
 
 
 
 
 
 Einen ca. 3cm breiten Streifen aus den Resten zuschneiden (Länge ca. 55cm).
Den Streifen mit der linken Stoffseite auf den Reißverschluss legen und fixieren.
 
 
 
 
 
 
 Oben an der Kapuze Reißverschlussband mit dem Streifen einkippen
und schmalkant mit ein paar Stichen fixieren.
Unten das Band bis in den Saum laufen lassen.
Schmalkant neben dem Reißverschluss absteppen, so dass das Band mitgefasst wird.
Und Füßchenbreit neben der Stepplinie nochmals absteppen.
 
 
 
 
 
 
Band vorsichtig bis zu den Steppnähten zurückschneiden.
 
 
 
 
 
 
 
Sollte noch Vliseline unter dem Reißverschluss rausblitzeln,
dann diese vorsichtig lösen und auch zurückschneiden.
So ist nun der Reißverschluss sauber und wellenlos eingenäht.
 
 

 

Frühjahrsjäckchen fertig, rauf aufs Rad

und die gute Luft mit den Sonnenstrahlen endlich genießen.

http://www.schnittquelle.de/img_pool/schnitte/03-85_v.jpg
 
 
Bei weiteren Fragen oder Anregungen, gerne uns schreiben oder unter 0761 29 25 590 anrufen!
 
Wir wünschen Ihnen einen schönen Tag!
Print Friendly, PDF & Email
 
 
Walkstoffe sind ja schön dehnbar,
 
 
daher nähen wir meist die Röcke und Cacheurs mit einem schönen, flachen Kräuselgummi.
 
 
 
 
 
 
 Rockschnittteile ausschneiden ( wir haben hier unseren Rock Ancona 04-21 verwendet).
 
 
 

 

 Ohne die Abnäher zu nähen, gleich die Seitennähte schließen

und die Nahtzugabe aus einander bügeln.

 
 
 
 

 

Die Abnäherinhalte vermessen und zusammen zählen.

 
 
 

 

Den Rockumfang vermessen.

 
 
 

 

Kräuselgummi zuschneiden ( Rockumfang minus den Abnäherinhalt plus Nahtzugabe)

und zusammen nähen.

 
 
 

 

Rock und Kräuselgummi in 4 gleiche Teile teilen und mit Stecknadeln markieren.

 

 

 Den Gummi auf den Rock stecken,

so dass die Stecknadeln der Markierung aufeinander treffen.

Die Mehrweite des Rockes verteilt sich so gleichmäßig!

Den Gummi im der obersten und untersten Rille des Kräuselgummis feststeppen

( beim Nähen den Rock etwas dehnen, so dass die Mehrweite verarbeitet wird).

 
 

 

Von der rechten Seite kann nun noch oberhalb des Gummis die Schnittkante gleichmäßig

zurückgeschnitten werden.

 
 
 
 
 
 
Den Stoff sowie den Kräuselgummi kann man bei uns unter 0761 29 25 590 im Laden telefonisch bestellen!
 
Stoff:  80% Wolle und 20% Baumwolle ( Hirsche beidseitig an der Webkante entlangspringend, so dass man für einen Rock die halbe Saumweite braucht).
Preis:  53.–€ der Meter
 
Kräuselgummi:   weiß oder anthrazit
Preis 4,50€ der Meter
Print Friendly, PDF & Email

 

Gerade Knotenshirts, gedrehte Ausschnitte oder auch Shirts in Wickeloptik haben recht tiefe Ausschnitte. Das ist im Winter oder im Übergang kein soo großes Problem, da man ein Top oder Shirt darunter trägt, aber im Sommer, da ist das oft zu heiß. Und deshalb zeigen wir die Blendenlösung:

 

 

Das Shirt halbiert aufeinander stecken, so dass die Seitennähte aufeinander liegen. Mit Seidenpapier die Nahtlinien samt Nahtzugabe abzeichnen, so dass die vordere Mitte nach oben gerade verlängert werden kann.

 

 

Nahtzugabe für den oberen Umschlag auch einzeichnen und aus dem gewünschten Stoff ( er muss natürlich auch elastisch sein) zuschneiden.

 

 

Die Blende rundherum versäubern und den oberen Rand umschlagen, mit der Zwillingsnadel feststeppen.

 

 

In das Kleid/ Shirt auf die gewünschte Höhe stecken.

 

 

Am besten von Hand mit Heftstichen einnähen, dann kann die Blende auch wieder im Herbst/ Winter entfernt werden- je nach Bedarf.

 

 

Fertig!
Kleid Büro-tauglich, Männer traurig- wir zufrieden!

Schnitt: Kleid Ceduna 06-48

Print Friendly, PDF & Email