,

Tutorial Walkrock mit Gummizug

 
 
Walkstoffe sind ja schön dehnbar,
 
 
daher nähen wir meist die Röcke und Cacheurs mit einem schönen, flachen Kräuselgummi.
 
 
 
 
 
 
 Rockschnittteile ausschneiden ( wir haben hier unseren Rock Ancona 04-21 verwendet).
 
 
 

 

 Ohne die Abnäher zu nähen, gleich die Seitennähte schließen

und die Nahtzugabe aus einander bügeln.

 
 
 
 

 

Die Abnäherinhalte vermessen und zusammen zählen.

 
 
 

 

Den Rockumfang vermessen.

 
 
 

 

Kräuselgummi zuschneiden ( Rockumfang minus den Abnäherinhalt plus Nahtzugabe)

und zusammen nähen.

 
 
 

 

Rock und Kräuselgummi in 4 gleiche Teile teilen und mit Stecknadeln markieren.

 

 

 Den Gummi auf den Rock stecken,

so dass die Stecknadeln der Markierung aufeinander treffen.

Die Mehrweite des Rockes verteilt sich so gleichmäßig!

Den Gummi im der obersten und untersten Rille des Kräuselgummis feststeppen

( beim Nähen den Rock etwas dehnen, so dass die Mehrweite verarbeitet wird).

 
 

 

Von der rechten Seite kann nun noch oberhalb des Gummis die Schnittkante gleichmäßig

zurückgeschnitten werden.

 
 
 
 
 
 
Den Stoff sowie den Kräuselgummi kann man bei uns unter 0761 29 25 590 im Laden telefonisch bestellen!
 
Stoff:  80% Wolle und 20% Baumwolle ( Hirsche beidseitig an der Webkante entlangspringend, so dass man für einen Rock die halbe Saumweite braucht).
Preis:  53.–€ der Meter
 
Kräuselgummi:   weiß oder anthrazit
Preis 4,50€ der Meter
Print Friendly

Tutorial für eine Blende bei tiefen Ausschnitten

 

Gerade Knotenshirts, gedrehte Ausschnitte oder auch Shirts in Wickeloptik haben recht tiefe Ausschnitte. Das ist im Winter oder im Übergang kein soo großes Problem, da man ein Top oder Shirt darunter trägt, aber im Sommer, da ist das oft zu heiß. Und deshalb zeigen wir die Blendenlösung:

 

 

Das Shirt halbiert aufeinander stecken, so dass die Seitennähte aufeinander liegen. Mit Seidenpapier die Nahtlinien samt Nahtzugabe abzeichnen, so dass die vordere Mitte nach oben gerade verlängert werden kann.

 

 

Nahtzugabe für den oberen Umschlag auch einzeichnen und aus dem gewünschten Stoff ( er muss natürlich auch elastisch sein) zuschneiden.

 

 

Die Blende rundherum versäubern und den oberen Rand umschlagen, mit der Zwillingsnadel feststeppen.

 

 

In das Kleid/ Shirt auf die gewünschte Höhe stecken.

 

 

Am besten von Hand mit Heftstichen einnähen, dann kann die Blende auch wieder im Herbst/ Winter entfernt werden- je nach Bedarf.

 

 

Fertig!
Kleid Büro-tauglich, Männer traurig- wir zufrieden!

Schnitt: Kleid Ceduna 06-48

Print Friendly