Schnittmuster – Nähanleitung: Kleid Faido – 06-69

 
Wir haben unser Kleid mit den angesetzten Bahnen offen verarbeitet.
 
 
 und wie wir das gemacht haben,

 möchten wir Ihnen heute zeigen:

 
 
 
 
 
Saumansätze in den unterschiedlichen Stoffen vorrichten.
 
 
Die unteren Ansätze legen und den  oberhalbfolgenden Asatz darüberlegen. 
Das Vorderteil wird gleich wie das Rückteil gearbeitet.
 
 
Der dritte Ansatz wird auch darübergelegt und zusammengesteckt.
 
 
Der nächste Ansatz wird oberhalb angelegt,
 so dass die Nahtzugabelinien übereinander liegen.
 Auf der Nahtzugabelinie wird nun durchgesteppt.
 
 
Jetzt wird mit dem Kleidoberteil genauso verfahren.
 
 
Die Ärmelansätze werden gerichtet.Wir haben uns für Tüllspitze entschieden und diese noch zusätzlich mit Jersey unterlegt.
 
Tüllspitze aufeinander legen, mit Stecknadeln stecken,
 
 
und unter den Ärmel legen, so dass die Nahtzugabelinie aufeinander trifft.
 Auf der Nahtzugabelinie wird nun durchgesteppt.
 
 
Ärmelnähte schließen, Nahtzugabe zusammen versäubern und nach hinten bügeln.
 
 
Seiten- und Schulternähte schließen,
 Nahtzugabe zusammen versäubern und zum Rückteil bügeln.
 Ärmel einnähen und die Nahtzugabe zusammen versäubern.
 
 
Wir haben um den Halsausschnitt einfach einen 1,5cm breiten  Jerseystreifen offenkantig aufgesteppt.
 
 
 
Fertig!
 
 
 
 
Wir wünschen Ihnen ein schönes Herbstwochenende!
Print Friendly