Nähanleitung: Kindershirt Iara und Damenshirt Nisa

 
Unser Mutter- Tochtershirt ist genau das Richtige für die ersten kühlen Abende.
Die Langarmvariante lässt sich super mit den ersten wärmeren Leggins kombinieren.
 
Beim Nähen liegt der Knackpunkt sicherlich in der Kräuselung.
Daher heute unsere Bild für Bild Beschreibung:
 
 
Um eine zu starke Wellung zu vermeiden,
steppen wir auf der Umbruchkante eine normale Steppnaht.
 
 
Vorderer Halsausschnitt 1,0cm einkippen und die Bruchkante mit
 einem kleinen, schmalen Zickzackstich der Nähmaschine umsteppen
( eine Nähprobe an einem Stoffrest empfiehlt sich,
 da die Einstellungen je nach Stoff geändert werden müssen).
 
 
Überstehende Nahtzugabe mit einer Schere bis zur Naht zurück schneiden.
 
 
Einkräusellinien auf das Vorderteil übertragen.
 
 
 Mit Zickzackstich einen Gummifaden aufsteppen 
( auch hier die Einstellung ausprobieren, da der Gummifaden noch zum ziehen sein muss)
Gummifaden Nr.2
Gummifaden Nr.3
 
 

Gummifaden auf die gewünschte Weite einziehen,so dass eine Kräuselung entsteht. Gummifäden extra gut fixieren.

 
 
 

Abnäher im Ärmel steppen und zum Rückteil bügeln.

 
 

 Hintere Raglannähte schließen, zusammen versäubern und zum Raglanärmel bügeln.

 
 

Ausschnittkante versäubern, umbügeln und mit der Zwillingsnadel feststeppen.

 
Vordere Raglannähte schließen, Nahtzugabe zusammen versäubern
 und zum Raglanärmel bügeln.
Seitennähte im Verlauf mit den Ärmelnähten in einem schließen,
 Nahtzugabe zusammen versäubern und zum Rückteil bügeln.
 
Fertig!
 
 
Nun wünschen wir all den Müttern und Töchtern einen schönen Mittwoch!
Print Friendly