Schnittmuster – Nähanleitung: Kassak Kreta – 08-13

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen haben uns heute hier in Freiburg überrascht! Und so haben wir gleich beherzt zu einem fröhlichen Tupfenstoff in türkis gegriffen und unseren Kassak mit dem hoffnungsvollen Namen  Kreta genäht.
Kassak Kreta 08-13
 
Die Abnäher im Rückteil nähen und zur hinteren Mitte (HM) bügeln.
 
 
Die oberen Vorderteile (Schulter- und Teilungsnaht) wie im Schnitt angegeben einkräuseln.
 
 
 
Schulternähte schließen, zusammen versäubern und nach hinten bügeln.
 
Vordere Ausschnittkanten und hinteren Halsausschnitt 1,5 cm nach innen einschlagen und die Bruchkante mit einem kleinen, schmalen Zick-Zackstich an der Nähmaschine umnähen (eine Nähprobe empfiehlt sich!). Die überstehende Nahtzugabe schmalkantig an der Nahtlinie zurück schneiden.
 
Die oberen Vorderteile auf das untere Vorderteil fixieren, so dass die Zeichen im Schnitt aufeinander treffen und das rechte obere Vorderteil über dem linken liegt. Naht schließen und zusammen versäubern.
 
Seitennähte des Shirts schließen, Nahtzugaben zusammen versäubern und zum Rückteil bügeln.
 
Ärmelnähte schließen. Nahtzugaben versäubern und zum rückwärtigen Ärmel bügeln.
 
Ärmel einsetzen, so dass die Armpunkte aufeinander treffen und im oberen Kugelbereich eingehalten werden. Nahtzugabe zusammen versäubern.
 
 
 
Die Abschlusskanten des Kassaks sowie den Ärmelsaum 1,5 cm nach innen einschlagen und die Bruchkante mit einem kleinen, schmalen Zick-Zackstich an der Nähmaschine umnähen. Die überstehende Nahtzugabe schmalkantig an der Nahtlinie zurück schneiden.
 
Und fertig ist der Kassak Kreta.
 
Nun hoffen wir, dass das Wetter so frülingshaft bleibt und wünschen Ihnen einen ganz wundervollen Tag!

 

Print Friendly