Schnittmuster – Nähanleitung: Kleid Ajaccio – 06-27

 
Wieder mal ein Lieblingskleid von uns, wir tragen es auch gerne als Shirt.
 
 
Alle Teile laut Schnittplan auf den Stoff legen und zuschneiden.
 
Die vordere Mittelnaht schließen ( Markierungen beachten!)
 
Nahtzugaben getrennt versäubern, auseinander bügeln und die Nahtzugabe 1 cm breit auf dem Vorderteil feststeppen.
 
Bänder (z.B. Satinband) einziehen, auf 8 cm zusammenziehen und die Bänder jeweils oben und unten mit ein paar Stichen fixieren.
 
Und so sieht es aus, wenn es geklappt hat!
 
Oberes und unteres Vorderteil zusammen nähen.
 
Dafür die vordere Mitte des unteren Teils  markieren und  das obere Vorderteil um die Ecke herum stecken,
 
das ist ein wenig kniffelig..
Nun die Nahtzugaben zusammen versäubern und nach oben bügeln.
 
Aber wenn alles geklappt hat, sieht das Vorderteil so aus.
 
Jetzt die Schulter- und Seitennähte schließen.
 
Prima! Die Nahtzugaben zusammen versäubern und zum Rückteil bügeln.
 
Die Schulternähte schließen, die Nahtzugaben versäubern und zum rückwärtigen Ärmel bügeln.
 
Ärmel einsetzen, dabei die Armpunkte beachten! Sie sollen aufeinander treffen.
 
Dabei wird der Ärmel im oberen Kugelbereich eingehalten!
 
Und jetzt der Endspurt: Saum und Ausschnitt- und Ärmelkanten versäubern,
 
1,5 cm nach innen bügeln und mit einer Zwillingsnadel feststeppen.
 

 

Reinschlüpfen und ganz doll übers neue Lieblingskleid freuen! Und gleich der Freundin, Nachbarin, der Oma und dem Babysitter zeigen…

Schnitt: Kleid Ajaccio  06-27  (Diesen Monat: Schnitt des Monats)
Stoff: Baumwollcrepe

Print Friendly