Unsere neuen Schnitte im Juli

Neckholder Korsika  01-122
Shirt Siracusa   01-159
Rock London  04-24
Kleid Kierspe  06-53
Weste Pula  08-42

                                          Die neuen Schnitte ab heute im Shop!
                                         

Schnittmuster – Nähanleitung: Kassak Punjab – 08-27

Unser Kassak Punjab, schon viel genäht, immer wieder anders, mal für den Sommer, oder auch gerne im Winter.
Länger, kürzer, Nähte innen oder außen…..einfach viele Möglichkeiten.
 
Alle Teile ausschneiden, diesmal verlängert, einfach den Linien folgend die Länge nach unten dranzeichnen.
 
Die Naht der hinteren Mitte des Unterteils schließen, getrennt versäubern und auseinander bügeln.
 
Den Eckpunkt des oberen Vorderteils mit dünner Vlieseline bebügeln und ca. 1,4cm weit einschneiden.
 
An das untere Vorderteil stecken, nun kann sich die Ecke öffnen und legt sich schön an das Unterteil. Das Oberteil schiebt sich nicht weg durch den Zug, wenn es nicht eingeschnitten wäre. So wird die Ecke eckiger!
 
Beim Rückteil genauso. Die Teilungsnähte können geschlossen werden. Nahtzugaben zusammen versäubern und nach oben bügeln.
 
Schulternähte schließen, Nahtzugaben zusammen versäubern und zum Rückteil bügeln.
 
Seitennähte schließen, Nahtzugaben zusammen versäubern und zum Rückteil bügeln.
Ärmelnähte schließen ( da haben wir wohl ein/ zwei Bilder vergessen), Nahtzugabe zusammen versäubern und nach hinten bügeln. Ärmel einsetzen, so dass im oberen Bereich eingehalten wird ( Markierungspunkte im Schnitt beachten).
 
1,5cm Nahtzugabe am Ausschnitt, Ärmel und Saum hochbügeln, feststecken …
 
…und mit der Zwillingsnadel feststeppen.
 
Fertig ist ein Sommerkleid, welches bestimmt im Herbst mit Shirt drunter und Stiefeln auch gerne getragen wird.

 

                                                    
                                                        Schnitt: Kassak Punjab 08-27
                                                        Stoff: Viscosemischung

,

Streifen für das Sommer-Sonnen-Feeling

Sonne, Sommer, Urlaubszeit!

Die feiern wir mit fröhlichen Streifen in Crash Optik.

Im Stoffbeutel klein zusammen geknuddelt, passen sie in jeden Urlaubskoffer.

 türkis- weiss gestreift

schlamm-weiss gestreift

Material: 50% Viskose, 50% Polyester
Preis pro Meter in der Sommerferien Aktion: 17,50€ 
bei uns im Laden, per e-mail oder telefonisch unter 0761 29 25 590
 
 
Und hier noch einige Schnittbeispiele:

Shirt Reims 01-124

Shirt Lübeck 01-140
Shirt Ferarra 01-142
Und ab Donnerstag ist er da, der HOCHSOMMER. Jedenfalls bei uns in Freiburg! … Hoffentlich…
Schöne Grüße aus dem Süden!
Euer Schnittquelle Team

Schnittmuster – Nähanleitung: China Shirt – 01-11

Einer unserer absoluten Lieblingsschnitte, dieses Jahr gerne auf ca 90cm verlängert.
 
Alle Teile ausschneiden, die Ausschnittkante des Vorderteils versäubern, 1,5cm nach innen umbügeln…
 
…und mit der Zwillingsnadel feststeppen.
 
Die Vorderärmelchen an die Raglannaht des Vorderteils stecken, zusammen nähen und die Nahtlinie bis oben versäubern.
 
Ärmelchen aufklappen.
 
Rückwertiger Halsausschnitt versäubern und die Schulternaht schließen, Nahtzugabe zusammen versäubern.

Restliche Ausschnittkante 1,5cm nach innen bügeln, stecken und mit der Zwillingsnadel feststeppen.

 
Seitennähte zusammen stecken, nähen und die Nahtzugabe zusammen versäubern.
 
Armausschnitt und Saumkante auch 1,5cm umbügeln, stecken und mit der Zwillingsnadel feststeppen.
 
Eigentlich Ruck-Zuck fertig und ein für jede Gelegenheit tolles Shirt, ob aus Jersey, Tüll Strick oder auch dünnem, weichem Walkloden im Winter als Pullunder.

                Schnitt: China-Shirt 01-11
                Stoff: Jaquard-Jersey aus 50% Bambus und  50% Viscose

, ,

Sommerschal

 
 
 
 
 
Zusammenpassende Stoffe aussuchen, Reste eignen sich hervorragend.
 
 
 
 
 
 
Stoffe in ca.1,5cm breite Streifen schneiden.
 
 
 
 
 
 
 
Streifen in unterschiedlicher Anordnung mit wellenartigen
Erhöhungen auf einen Grundstoff
( wir haben hier Jersey genommen) stecken.
Streifen dürfen über den Rand unterschiedlich lang überhängen.
 
 
 
 
 
 
 
 
Dicht aneinander stecken.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mit der Nähmaschine die Streifen quer feststeppen.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Den fertig benähten Grundstoff rechts auf rechts legen
und an der Seite zusammen nähen.
 
 
 
 
 
 
 
 
Wenden, fertig!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Umlegen, freuen…
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Vielleicht der besten Freundin schenken….